EKG / Belastungs-EKG und Langzeitblutdruckmessung:

EKG: (Ruhe-EKG) Wichtige Untersuchung zur Erkennung von Herzrhythmusstörungen, Durchblutungsstörungen des Herzmuskels, sowie zur Kontrolle bei Einnahme von einigen Medikamenten, die in seltenen Fällen Störungen im elektrischen System des Herzens auslösen könnten

Belastungs- EKG: Zur frühzeitigen Erkennung von Störungen  des Herzens, bei unklaren, oft nur unter Belastung auftretenden thorakalen Beschwerden (Thoraxdruck, Atembeschwerden, "Herzstolpern")

Langzeitblutdruckmessung: Sehr gute  Kontrollmöglichkeit, ob ein dauerhafter erhöhter Blutdruck (arterielle Hypertonie) vorliegt, sowie, ob eine medikamentöse Blutdruckbehandlung ein optimales Ergebnis  erzielt hat